Drucken
ECUADOR


Fläche 283.560 km²
Einwohner ca. 13,2 Mio.
Sprache Spanisch
Währung US-Dollar
Hauptstadt Quito


Ecuador

Fakten zu Land und Bevölkerung

Hauptstadt: Quito
Sprache: Spanisch
Gängige Fremdsprachen: Englisch 
Währung: US-Dollar und US-Cents. Die früher übliche Währung Sucre existiert nur noch als Scheidemünze (1, 5, 10, 25 und 50 centavos)
Zeitdifferenz zu MEZ:

 - 7 h 

Elektrischer Strom: 110 Volt, 60 Hertz, flachpolige Stecker (Zwischenstecker erforderlich)

Sicherheit
Reisenden wird zu erhöhter Wachsamkeit geraten. Besondere Vorsicht ist nach Einbruch der Dunkelheit geboten, insbesondere in den Touristenvierteln der Städte Quito und Guayaquil. Es sollte generell nur wenig Bargeld mitgeführt werden. Bei Aufenthalten in Städten sollte der Reisepass an einem sicheren Ort (z.B. Hotel) hinterlegt und nur eine Kopie der wichtigsten Seiten des Reisepasses (samt der Seite mit dem Einreisestempel) mitgenommen werden. Schmuck und wertvolle Uhren etc. sollten nicht öffentlich zur Schau gestellt werden. Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein.

Einreise
Reisende mit österreichischer Staatsbürgerschaft dürfen sich ohne Visum bis zu 3 Monate im Land aufhalten. Der Reisepass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) nachweisen können.

Einfuhr
Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung. Euro können bei Banken und Wechselstuben umgetauscht werden. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar in bar, Travellerschecks oder Kreditkarten. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Beschränkungen hinsichtlich der Einfuhr von Lebensmitteln, besonders Fleischprodukten.

Ausfuhr
Unbeschränkte Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung. Der Export von Goldbarren, Antiquitäten und Wildtieren ist verboten.

Bitte beachten Sie die bei der Einreise nach Österreich geltenden Einfuhrbestimmungen.

Klima
Es gibt keine Jahreszeiten im eigentlichen Sinn, sondern nur einen Wechsel von Regen- und Trockenzeit. Je nach Höhenlage Klima tropisch feucht-heiß oder gemäßigt bis kühl (insbesondere in den Nächten).
Im Hochland Trockenperiode von Mai bis Oktober, im Tiefland Dezember bis Juni sehr heiß und sehr feucht. Besonders im Hochland ist guter Sonnenschutz nötig, da wegen der Höhe die oft niedrige Temperatur täuscht und es zu schwerem Sonnenbrand kommen kann.
Warme Kleidung sollte mitgenommen werden, da es im Schatten und bei Nacht empfindlich kühl sein kann.

Ratschläge
Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden.

Impfungen
Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus), empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) jedoch allen Reisenden und bei längeren Aufenthalten zusätzlich eine vorbeugende Impfung gegen Cholera und Tollwut. Malariaprophylaxe wird bei Aufenthalten im Amazonasgebiet und den Küstenregionen angeraten.
Die Verwendung von insektenabstossenden Mittel (Autan, Repelex) sowie die Einnahme von Vitamin B (Complejo B) gegen Insektenstiche wird empfohlen.
Die Galápagosinseln sind malariafrei.

Vorsicht
Auf die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen ist besonders zu achten. Vorsicht ist weiters beim Genuss von rohem Obst und Salaten angeraten, Leitungswasser sollte, wenn überhaupt, nur in abgekochtem Zustand getrunken werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Versicherung
Es besteht kein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird nahe gelegt. Dies gilt vor allem auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Sonstiges
Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Botschaft der Republik Ecuador
Goldschmiedgasse 10/2/24, 1010 Wien
Tel.: (+43 / 1) 535 32 08, 535 32 18
Fax: (+43 / 1) 535 08 97
E-mail: mecaustria@chello.at

QUITO- HONORARGENERALKONSULAT (mit Passbefugnis)
Gaspar de Villaroel No. E9-53, entre Av. de los Shyris y 6 de Diciembre, Quito
Tel. : (+593/2) 246 97 00
Fax: (+593/2) 244 32 76

 


LINKS
Tourangebote
Ecuador