Drucken
JORDANIEN


Fläche 92.300 km²
Einwohner 5,6 Mio.
Sprache Arabisch
Währung Jordan-Dinar (JD)
Hauptstadt Amman


Jordanien

Fakten zu Land und Bevölkerung

Hauptstadt:

Amman

Sprache:

Arabisch

Gängige Fremdsprachen:

Englisch 

Währung:

1 Jordan-Dinar (JD) = 1000 Fils (FLS)

Zeitdifferenz zu MEZ:

+1h

Elektrischer Strom:

220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, europäische Rundstecker

Sicherheit
Allgemein wird Reisenden dringend geraten, größere Menschenansammlungen jeglicher Art zu meiden, sich unauffällig zu verhalten und allgemein Vorsicht walten zu lassen.

Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit hohem Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein.

Einreise
Reisende benötigen ein Visum. Der Reisepass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein.

Einfuhr
Unbeschränkte Einfuhr von Landes- und Fremdwährung. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US Dollar in Bar oder Reiseschecks. Kreditkarten werden nicht überall akzeptiert.

Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden. Dazu gehören auch 200 Zigaretten (oder 25 Zigarren oder 200 Gramm Tabak) sowie ein Liter Alkohol.

Ausfuhr
Unbeschränkte Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung. Die Ausfuhr von aus Ausgrabungen stammenden Kunstgegenständen ist verboten.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen

Klima
Kontinentales Wüstenklima mit heißen Sommern und geringen Niederschlägen im Süden und Osten. Im Hochland gemäßigt warme Zone.

Ratschläge 
Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden. Eine besondere Rücksichtnahme auf islamische Sitten und Gebräuche ist zu empfehlen, wobei vor allem auf die Bekleidungsvorschriften für Frauen geachtet werden sollte.

Gesundheit
Der medizinische Standard in den öffentlichen Krankenhäusern gilt allgemein als gut, aufgrund der mangelnden Ausbildung des Pflegepersonals entspricht die Krankenpflege nicht unbedingt westeuropäischem Niveau. Privatkliniken haben ein höheres Niveau. In ländlichen Gebieten ist die medizinischen Versorgung spärlicher, Medikamente sind jedoch meist ausreichend erhältlich.

Impfungen
Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei der Einreise über ein Infektionsgebiet bei Gelbfieber (ansonsten nicht notwendig). Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus), empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) jedoch für Individualtouristen und bei längeren Aufenthalten eine vorbeugende Impfung gegen Tollwut. Malariaprophylaxe ist nicht notwendig.

Vorsicht
Auf die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen ist besonders zu achten. Vorsicht ist beim Genuss von rohem Obst und Salaten angeraten, Leitungswasser sollte nicht getrunken werden.

Sonstiges
Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Botschaft Amman
Mithqal Al-Fayez Street 36, Jabal Amman
Postanschrift: P.O.B. 830795, Amman 11183
Tel.: (+962/6) 460 11 01
Fax: (+962/6) 461 27 25
Email: amman-ob@bmaa.gv.at

Botschaft des Haschemitischen Königreiches Jordanien
Rennweg 17, 1030 Wien
Tel.: (+43 / 1) 405 10 25 – 26
Fax: (+43 / 1) 405 10 31
Email: info@jordanembassy.at
Internet: www.jordanembassy.at  

 


LINKS
Tourangebote
Jordanien, Klettern und Kultur