Drucken
PAKISTAN


Fläche 803.940 km²
Einwohner ca. 162,5 Mio.
Sprache Urdu
Währung Pakistanische Rupie (pR)
Hauptstadt Islamabad


Pakistan

Fakten zu Land und Bevölkerung

Hauptstadt: Islamabad
Sprache: Urdu, Regionalsprachen Pandschabi, Sindhi, Paschtu 
Gängige Fremdsprachen: Englisch 
Währung: 1 Pakistanische Rupie (pR) = 100 Paisa (Ps) 
Zeitdifferenz zu MEZ:  + 4 h 
Elektrischer Strom:  220 Volt/50 Hertz Wechselstrom, überwiegend britische Steckerform (Zwischenstecker erforderlich)

Sicherheit
Allgemein wird Reisenden dringend geraten, größere Menschenansammlungen jeglicher Art zu meiden, sich unauffällig zu verhalten und allgemein Vorsicht walten zu lassen. Die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel ist unbedingt zu vermeiden. In Pakistan besteht, ausgenommen in einigen internationalen Hotels mit eigener staatlicher Lizenz, absolutes Alkoholverbot. Eine besondere Rücksichtnahme auf islamische Sitten und Gebräuche, vor allem auf die islamischen Bekleidungsvorschriften, ist unbedingt zu empfehlen. Auf eine unauffällige, auch die Beine bedeckende Bekleidung bei Frauen ist Bedacht zu nehmen.

Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit sehr hohem Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein.  

Einreise
Zur Einreise nach Pakistan ist ein Visum erforderlich. Visa sind bei der zuständigen pakistanischen Botschaft zu beantragen.

Einfuhr
Die Landeswährung kann bis zu einem Betrag von 100 Rupien, jedoch nur in Stückelungen von 10 Rupien oder weniger eingeführt werden. Unbeschränkte Einfuhr von Fremdwährung. Es empfiehlt sich die Mitnahme von US Dollar oder Pfund Sterling in bar, Travellerschecks oder Kreditkarten. Gegenstände für den persönlichen Bedarf können zollfrei eingeführt werden (dazu gehören auch wahlweise 200 Zigaretten, 50 Zigarren, 500 Gramm Tabak). Die Einfuhr von Pflanzen und Obst unterliegt Beschränkungen. Achtung, die Einfuhr alkoholischer Getränke ist strikt untersagt! Unter www.tourism.gov.pk kann eine Liste der Einfuhrbeschränkungen abgerufen werden. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass Alkohol NICHT importiert werden darf!

Ausfuhr
Die Ausfuhr der Landeswährung ist bis zu einem Betrag von 100 Rupien, die Mitnahme von Fremdwährung bis US $ 5.000,- erlaubt. Die Ausfuhr von Antiquitäten ist verboten. Unter www.tourism.gov.pk kann eine Liste der Ausfuhrbeschränkungen abgerufen werden.

Bitte beachten Sie bei der Einreise nach Österreich die geltenden Einfuhrbestimmungen

Klima
Im Norden Pakistans herrscht trockenes, kontinentales Klima

Ratschläge 
Man sollte eher leichte Kost zu sich nehmen und fette Speisen vermeiden.

Gesundheit
Die pakistanische Gesundheitsbehörde spricht von einer zunehmenden Verbreitung von Hepatitis A, B, C und AIDS im ganzen Land.

Aufgrund der hygienischen Verhältnisse und des Mangels an entsprechendem Fachpersonal entspricht die Lage in den Krankenhäusern und den allermeisten Arztpraxen nicht dem europäischen Standard. In der Hauptstadt ist allerdings ein modernes Spital mit teilweise in den USA ausgebildeten Ärzten vorhanden. Weitere einigermaßen gute Spitäler gibt es in Lahore und Karachi. Wenige praktische Ärzte und Fachärzte auf einigen Gebieten haben europäische Ausbildung. Malaria, Hepatitis A, B und C und Tuberkulose sind weit verbreitet. Lepra kommt in einigen Gebieten vor.

Impfungen
Bei der Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei der Einreise über ein Infektionsgebiet bei Gelbfieber (ansonsten nicht notwendig). Abgesehen von einem Basisschutzprogramm für alle Reisenden (Diphtherie/Tetanus/Polio, Hepatitis A und B, Typhus), empfiehlt das Zentrum für Reisemedizin Wien (Tel. 01 - 403 8343) jedoch für Rundreisende und Individualtouristen sowie bei längeren Aufenthalten eine vorbeugende Impfung gegen Cholera, für Individualtouristen und bei längeren Aufenthalten zusätzlich gegen Meningokokken – Meningitis sowie in der Indus-Region gegen Japan-B-Enzephalitis. Malariaprophylaxe für Gebiete unter 2000 m Seehöhe wird empfohlen.

Vorsicht
Im Allgemeinen genügt die Einhaltung normaler Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen. Vorsicht ist beim Genuss von rohem Obst und Salaten angeraten, Leitungswasser sollte nicht getrunken werden. Vorsicht ist auch bei Eiswürfeln angesagt, die meist aus normalem Leitungswasser hergestellt werden. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Sonstiges
Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.

Botschaft der Islamischen Republik Pakistan
Hofzeile 13, 1190 Wien
Tel.: (+43 / 1) 368 73 81
Fax: (+43 / 1) 368 73 76
Telegramm: PAREP VIENNA
E-Mail: parepvienna@hotmail.com

Botschaft Pakistan
ISLAMABAD
House 13, 1st Street Shalimar 6/3, Islamabad
Postanschrift: P.O.B. 1018 G.P.O. Islamabad
Telefon: (+92/51) 227 92 37
Telefax: (+92/51) 282 83 66
E-Mail: islamabad-ob@bmaa.gv.at 

  


LINKS
Tourangebote
Trekking in Pakistan